Männergesangverein 1875 e.V. Nauort

     

 

Home 
Über uns 
Chronik 
Vorstand 
Chorleiter 
Der Chor 
Repertoire 
Galerie 
Download 
Noti 
Presse 
MGV-Helau 
Kontakt 
Links 
Impressum 

 

 

News Noti

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Jubiläum in Katzenelnbogen

Der Chor aus Katzenelnbogen feiert sein 180jähriges Bestehen. Und wir sind eingeladen zum Freundschaftssingen. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 7. Oktober um 19.00 Uhr. Unser Bus fährt ab Weiherplatz. Die genaue Abfahrtzeit wird in der Probe noch bekanntgegeben. Bitte den feinen Zwirn rauslegen und anziehen.

Kannenbäckerbotevom 5. Oktober 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Kirmes? Ja, Kirmes!

Ihr habt richtig gehört: 4 Tage Nauorter Kirmes. 4 Tage feiern mit Essen und Trinken und Kuchen. Da werden wieder viele fleißige Hände für unseren Stand gebraucht. Listen liegen beim Vorstand aus – bitte helft alle mit. Und am Kirmesmontag der Live-Auftritt beim Brauer. Nicht zu toppen. Mit den Freunden vom Musikverein (die sind auch schon 90 Jahre) gegeben wir wieder das Beste. Eine Woche später fahren wir sonntags nach Höhr. Der MGV feiert nämlich seinen 175. Geburtstag. An diesem Tag steht auch die Bundestagswahl an – also: morgens wählen, nachmittags kräftig singen. Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 13.30 Uhr ab Weiherplatz.

Eine erfolgreiche Kirmes wünscht....Euer Noti.

Kannenbäckerbote vom 7. September 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Sommerpause für den Chor ist zu Ende

Tja, liebe Sängerinnen und Sänger. Ich hoffe, die Ferien waren erfrischend und erholsam. Die Proben ab nächsten Montag im DGH fangen wieder an. Selbstverständlich wie gehabt um 20.15 Uhr und in voller Mannschaftsstärke. Gilt es doch zu proben für den Kirmesfrüschoppen am 18. September. Eine Woche später fahren wir sonntags nach Höhr. Der MGV hat nämlich 175. Geburtstag. An diesem Tag steht die Bundestagswahl an. Also, morgens wählen, nachmittags kräftig singen. Wünsche einen guten Start in die zweite Jahreshälfte....Euer Noti.

Kannenbäckerbotevom 3. August 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Nauorter Chor im Weltkulturerbe
Ja, es war ein Sonnentag. Am vorletzten Samstag startete der Offene Chor Nauort seine Tagestour für 2017. Die Reise ging am Rhein entlang nach Rüdesheim. Zum Aufenthalt war seilbahnfahren, Aussicht oder ein kühles Eis angesagt. Anschliessend fuhren wir hinauf zum Kloster Hildegard von Bingen und waren sehr beeindruckt vom Kloster und der wunderschönen Aussicht auf den Rheingau. Nach Sang und Klang im Kloster ging es dann zur Rosenblüte nach Eltville. Die Burg mit ihrem Rosengarten und den verwinkelten Gassen machte den Nachmittag kurzweilig. Zum Abschluss ging es dann über die romantische Bäderstraße ins Gelbbachtal nach Weinähr. Dort wurden wir im historischen Kellergewölbe mit gutem Essen und hervorragendem Wein verwöhnt und....es blieb kein Auge trocken. Lustig und zufrieden ging es bei Einbruch der Dämmerung nach Hause. Auf ein Wiedersehen in zwei Jahren zur nächsten Tour bzw. jeden Montag bei der Probe.


Der Chor am Eingang zum Gotteshaus Hildegard von Bingen.

Kannenbäckerbotevom 6. Juli 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Letzter Aufruf zur Tagestour!

Wer noch mitfahren möchte, der spute sich schnell!. Am Samstag, um 10.05 Uhr sind wir dann mal weg. Wir starten am 24. Juni um 10.00 Uhr am Weiherplatz. Herzlich eingeladen sind auch die Ehrenmitglieder mit Partner sowie Witwen verstorbener Sänger und natürlich die inaktiven Mitglieder. Unser Bus fährt uns durchs Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein nach Rüdesheim. Zum Singen erwartet uns das Kloster Hildegard von Bingen. Nach Sang und Klang geht es dann nach Rüdesheim und Eltville. Die Rosenblüte wird die Besucher verzaubern. Hier kann jeder seinen Kaffee, die Blumen und den Tag genießen. Den Abschluss des Tages feiern wir dann in der Giebelhöll in Weinähr. Rückfahrt ist gegen 21.30 Uhr geplant. Anmeldungen noch 2 Tage an den Vorstand oder bei J. Jungbauer unter Tel. 3033.

Kannenbäckerbotevom 22. Juni 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Waldfest in Wirges

Zum Singen nach Wirges am Sonntag, dem 18. Juni, treffen wir uns zu Fahrgemeinschaften um 10.30 Uhr am Weiherplatz.

Wir hoffen am zahlreiche Teilnahme, da uns der Gastchor zu einem Waldfest (mitten im Wald) eingeladen hat. Kleidung bitte im Poloshirt und Jeanshose.

Kannenbäckerbotevom 15. Juni 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Rheingau und Rosen

Der Offene Chor Nauort lädt zur Tagestour 2017 ein. Uns erwartet eine interessante Reise in den Rheingau. Wir starten am Samstag, dem 24. Juni um 10.00 Uhr am Weiherplatz. Herzlich eingeladen sind auch die Ehrenmitglieder mit Partner sowie Witwen verstorbener Sänger und natürlich die inaktiven Mitglieder. Unser Bus fährt uns durchs Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein nach Rüdesheim. Zum Singen erwartet uns das Kloster Hildegard von Bingen. Nach Sang und Klang geht es dann nach Rüdesheim und Eltville. Die Rosenblüte wird die Besucher verzaubern. Hier kann jeder seinen Kaffee, die Blumen und den Tag genießen. Zum Abschluss des Tages fahren wir über die reizvolle Bäderstraße in ein gemütliches Lokal in Weinähr. Dort werden wir wohl gut bewirtet und schauen dann, wann wir heimfahren. Rückfahrt ist gegen 21.30 Uhr geplant. Anmeldungen ab sofort an den Vorstand oder bei J. Jungbauer unter Tel. 3033.

Kannenbäckerbotevom 8. Juni 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauor
Tagesausflug 2017: Rheingau und Rosen

Der Offene Chor ist wieder unterwegs. In diesem Jahr geht es zu einer interessanten Reise in den Rheingau. Wir starten am Samstag, dem 24. Juni um 10.00 Uhr am Weiherplatz. Herzlich eingeladen sind auch die Ehrenmitglieder mit Partner sowie Witwen verstorbener Sänger und natürlich die inaktiven Mitglieder. Unser Bus fährt uns durchs Weltkulturerbe Oberer Mittelrhein nach Rüdesheim. Zum Singen erwartet uns das Kloster Hildegard von Bingen. Nach Sang und Klang geht es dann nach Rüdesheim und Eltville. Die Rosenblüte wird die Besucher verzaubern. Hier kann jeder seinen Kaffee, die Blumen und den Tag genießen. Zum Abschluss des Tages fahren wir über die reizvolle Bäderstraße in ein gemütliches Lokal in Weinähr. Dort werden wir wohl gut bewirtet und schauen dann, wann wir heimfahren. Rückfahrt ist gegen 21.30 Uhr geplant. Anmeldungen ab sofort an den Vorstand oder bei J. Jungbauer unter Tel. 3033.

Kannenbäckerbotevom 18. Mai 2017

 

Offener Chor des MGV 1875 e.V. Nauort
Konzertbericht „Populäre Chormusik“

Am 25. März 2017 hatte der Offene Chor des MGV 1875 e.V. Nauort wieder zu seinem schon traditionellen Konzert „Populäre Chormusik“ in die Sporthalle Nauort eingeladen. Um den Besuchern ein vielfältiges Programm bieten zu können hatte er hierzu die Chorgemeinschaft CGV 1837 e.V. Catzenelnbogen / MGV „Sängerlust“ Allendorf e.V., die Stimmicals e.V. Arzheim und WirSing’s Wirges eingeladen. Unter seinem Chorleiter Wassily Kotykov eröffnete der Gastgeber das Konzert mit „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay und „Die Schöne und das Biest“ aus dem gleichnamigen Musical. Durch die gesundheitliche Attacke eines Sängers musste das Konzert für die medizinische Versorgung unterbrochen werden. Die Chorgemeinschaft Catzenelnbogen/Allendorf sang unter ihrem Chorleiter Wassily Kotykov „Die stille Wasserrose“ von Franz Liszt, das italienische Berglied „Das Tal in den Bergen“ und „Abendfrieden“ von Schubert. Der gemischte Chor Stimmicals e.V. aus Koblenz-Arzheim erfreute die Zuhörer mit „Flow water“, „Weit, weit, weg“ von Hubert v. Goisern, „Gabriella’s Song“ und „Wunder gescheh’n“. Der kleine und sehr erfolgreiche Chor WirSing’s aus Wirges sang für uns „Weit, weit, weg“ von Hubert v. Goisern, jedoch in einer anderen Version, „Wie kann es sein“ und das lustige Lied „Der kleine Teddybär“, mit dem es die Zuhörer erfreute. In der Pause wurde im hinteren Teil der Halle der Biergarten geöffnet in dem Getränke und ein Imbiss für die Konzertbesucher angeboten wurde. Den zweiten Teil des Konzerts eröffnete nach der Pause die Chorgemeinschaft Catzenelnbogen/Allendorf mit „Greensleeves“, „Ich glaube“ von Udo Jürgens und mit dem Welthit „Ich war noch niemals in New York“ ebenfalls von Udo Jürgens beendete er seine Darbietungen. Die Stimmicals aus Arzheim sangen von einer „Netten Begegnung“ (wie geht’s, wir haben uns lange nicht geseh’n), nach „Get around“ folgte „Barbara Ann“ von den Beach Boys und mit „Tage wie diese“ von den Toten Hosen verabschiedeten sie sich vom Publikum. Beim zweiten Auftritt sang WirSing’s „Halleluja“, es folgte „All I have to do is dream“ und das schottische Lied „Loch Lommond“. Nun war der Offene Chor des MGV Nauort wieder auf der Bühne. Wer kennt es nicht, „Das ehrenwerte Haus“ von Udo Jürgens in dem sich die Nachbarn über das Paar ohne Trauschein aufregen. Nach „Wunder gibt es immer wieder“, dem bekannten Song von Katja Ebstein, präsentierte der Chor „We are the world“ (Bewahrt die Welt für uns‘re Kinder) von Michael Jackson. Mit dem Schlusschor „Heil sei euch Geweihten“ aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart erinnerte sich der Chor an seinen Auftritt mit mehr als 500 Sängern bei der Aufführung der Oper auf der Loreley, der den Sängern unvergesslich ist. Im zweiten Konzertteil hatten alle Gastchöre nach ihren erfolgreichen Auftritten noch eine Zugabe dargeboten. So auch der Offene Chor des MGV Nauort. Mit „African Alleluja“ endete ein Konzertabend mit hervorragendem und facettenreichem Chorgesang für den die Zuhörer sich mit viel Beifall nach den jeweiligen Auftritten der Chöre bedankten. Nach dem Konzert konnte man im Biergarten bei einem Glas Bier, Wein oder Sekt und einem netten Gespräch den Konzertabend ausklingen lassen.

Der Offene Chor Nauort (noch) ohne Lampenfieber vor dem Auftritt.

UnsereSangesfreunde aus Katzenelnbogen.

Kannenbäckerbotevom 27. April 2017